Orderschuldverschreibungen

Flexibel anlegen: Die Unternehmensanleihen der Future Business KG aA

Von den genannten Geschäftsbereichen der Future Business KG aA profitieren Anleger über so genannte Orderschuldverschreibungen. Die Orderschuldverschreibungen gehören zur Gruppe der Unternehmensanleihen (Corporate Bonds), die in Deutschland sowohl bei großen Konzernen als auch mittelständischen Unternehmen eine sehr lange Tradition in der Unternehmensfinanzierung besitzen. Orderschuldverschreibungen sind als festverzinsliche Wertpapiere mit einer fixen jährlichen Zinszahlung ausgestattet, die je nach Papier ausgeschüttet oder als Aufzinsung wiederangelegt und bei Fälligkeit zusammen mit dem Anlagebetrag ausbezahlt wird – Vorteil ist der Zinseszinseffekt mit einer noch höheren Gesamtrendite. Die Future Business KG aA emittiert diese Finanzinstrumente seit dem Jahr 2000.

Wahlweise kann eine Summe ab mindestens 2.500 Euro bei Laufzeiten von 30 Tagen bis zu 10 Jahren und einer Verzinsung von 5,0 % bis zu 8,0 % p. a. in einer Orderschuldverschreibung angelegt werden. Die Wertpapiere sind während der Laufzeit auf Dritte frei übertragbar.
 Orderschuldverschreibungen der Future Business KG aA können nur über lizenzierte Wertpapierhandelsunternehmen nach dem Kreditwesengesetz (KWG) gezeichnet werden. Suchen Sie einen qualifizierten Berater in Ihrer Nähe? Sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Eckdaten

  • Festverzinsliches Wertpapier
  • Bereits ab 2.500 € Anlagebetrag
  • Variable Laufzeiten von 30 Tagen bis zu 10 Jahren mit festen Zinsen für die gesamte Laufzeit
  • Zinsausschüttung oder Nullkupon (Zinseszinseffekt)
  • Keine Kosten und Gebühren
  • Seit über 13 Jahren stabile und überdurchschnittliche Erträge
  • Nachhaltigkeit und Transparenz

Chancen und Risiken

Die Orderschuldverschreibungen der Future Business KG aA sind Unternehmensanleihen mit einer festen jährlichen Verzinsung. Ein breit gestreutes Portfolio aus Immobilien, Edelmetallen, Versicherungspolicen und Unternehmensbeteiligungen schafft die besten Voraussetzungen für den gezielten Vermögensaufbau. Die folgende Aufzählung soll die mit dem Erwerb der Orderschuldverschreibungen verbundenen wesentlichen Risiken aufzeigen. Sie ist dabei nicht abschließend, sondern beinhaltet lediglich einen Auszug. Als Unternehmensanleihen unterliegen die Orderschuldverschreibungen der Future Business KG aA keinem staatlichen oder privaten Einlagensicherungssystem. Ihre Werthaltigkeit wird im Wesentlichen vom wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg der Future Business KG aA (Emittentenrisiko bzw. unternehmerisches Risiko) bestimmt.

  • Konkrete Investitionsvorhaben innerhalb der Geschäftsfelder stehen noch nicht fest. Ungünstige Marktbedingungen und/oder konjunkturelle Schwankungen können dazu führen, dass Investitionen verspätet oder nicht im geplanten Umfang erfolgen können.
  • Die Orderschuldverschreibungen der Future Business KG aA sind nur eingeschränkt bzw. nicht handelbar.
  • Die Änderungen von Gesetzen, Rechtsprechung und/oder Verwaltungspraxis können dazu führen, dass der Anleger mit einer höheren als der derzeit angenommenen steuerlichen Belastung konfrontiert wird.
  • Aufgrund der fehlenden staatlichen oder privaten Absicherung besteht das Risiko des teilweisen oder vollständigen Verlusts der Anlagesumme und eventuell ausstehender Zinsansprüche (Totalverlustrisiko).

Aktuelle Informationen und Prospekte zum Download
Bei dieser Information handelt es sich nicht um eine Anlageberatung. Diese Information enthält insbesondere nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Ihre Anlageentscheidung stützen Sie bitte auf die aktuell gültigen Emissionsprospekte mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.

Ihre Konditionen auf einen Blick
Anlagebeispiel